Projektfotos Folge 2

29.06.2016: Hurra! Heute hatte Folge 2 in der offenen Ganztagsschule Premiere!

flaggenstein premiere folge2

Zusammen mit Gastkindern, Mitarbeiterinnen und unserem lieben Hausmeister der Erich Kästner-Schule, der uns extra für einen Ton seine Fahrradklingel auslieh, ließen wir uns vom Ergebnis überraschen. Für alle, die gespielt und vertont haben, war die dann geschnittene und mit Geräuschen und Musik untermalte Geschichte ein Vergnügen! Folge 2 trägt den Untertitel „Die Verwechslung“ und es freute uns, dass uns Kinder aus der 1. Klasse nach dem Film ansprachen und jenen gewissen „Irrtum“ sogleich erkannt haben ;-).

Jetzt werden noch kleine Dinge korrigiert. Mal war ein Ton hier zu laut, mal kam ein Untertitel zu früh. Das werden wir noch richten. Voraussichtlich könnt ihr dann ab 1.07.2016 hier, auf puckenhof.de oder auf youtube die Fortsetzung anschauen.

Damit endet diese Neuigkeitenseite für Folge 2. Wenn es darüber noch weitere Dinge zu berichten gibt, findet ihr Ergänzungen, neue Bilder usw. in den entsprechenden Kategorien.

Viele Grüße im Namen aller Beteiligten von Michael Kästner.

23.06.2016: Der Schnitt für Folge 2 ist nun fertig. Es kommen jetzt noch kleinere Feinarbeiten und die Zusammenstellung der Mitwirkenden auf uns zu. In der letzten Juniwoche 2016 gibt es dann die „Premiere“ im kleinen Kreis der Beteiligten. Geschlürft wurde auch schon. Geschlürft? Ähm, hier wird doch nicht alles verraten, tja… 😉

Anfang Juli 2016 wird es dann wohl heißen können: Vorhang auf für Folge 2!

18.06.2016: Endlich sind nun auch alle Stimmen für Folge 2 aufgenommen! Die vielen Aufnahmen müssen nun noch geschnitten und so aneinandergereiht werden, dass schöne Filmsequenzen entstehen. Ein großer Zeitaufwand wird noch die Geräuschevertonung sein. Diese wird zwar nur gelegentlich eingesetzt, erfordert aber vor allen Dingen eine lange Suche nach passenden Tönen. Selbst bei den Geräuschen achten wir darauf, dass sie lizensfrei sind und für nichtkommerzielle Projekte verwendet werden können. Alternativ müssen wir die Geräusche selbst erzeugen.  Lange Rede, kurzer Sinn: Wir nähern uns der Fertigstellung von Folge 2!!!

31.05.2016: Die Szenen für Folge 2 sind nun abgedreht. Jetzt läuft bereits der aufwendige Prozess des Filmschnitts und der Vertonung. Die „Stimmen“ kommen dazu in das Büro von Michael Kästner, das kurzerhand in ein „Tonstudio“ verwandelt wird. Unsere Kinder und Erwachsenen sprechen dann die Texte in ein Mikro. Dabei gibt Herr Kästner Tipps und Beratung für Aussprache und Betonung.

Flaggenstein Vertonung

Kinder lernen so die Wirkung von Stimme kennen und hören sich selbst in Verbindung mit den Filmszenen sprechen. Zum Teil bringen sie eigene Ideen ein, wie man der Rolle einen eigenen Charakter geben kann. Sprechen und Sprache ist für SchülerInnen eines Förderzentrums eine Herausforderung. Insbesondere, wenn längere Texte gleichzeitig möglichst fehlerfrei abgelesen und auch noch betont werden müssen. Die Situation wird dabei für die Kinder stressfrei gehalten, indem man z. B. zu Verbesserungen motiviert statt zu kritisieren. Kinder erleben dadurch eine motivierende Athmosphäre, in der ihnen die Aufmerksamkeit und die Konzentration auf die Aufgaben Spaß machen. Es ist für uns alle eine große Freude, die Entwicklung des Projekts in all diesen Schritten zu erleben. Wir sind (sehr) zuversichtlich, das Folge 2 von „Abenteuer in Flaggenstein, Lektion 1: Wie man einen Drachen rettet“ noch vor den Sommerferien erscheinen wird!

Viele Grüße, Michael Kästner

 

Wir benutzen Cookies. Durch die Nutzung stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Liebe/r Besucher/in dieser Seite. Die Cookieeinstellung für diese Webseite steht auf "erlaube cookies", um das bestmögliche Ansichtsergebnis zu erzielen. Wenn du weiter auf dieser Seite surfst oder auf OK klickst, stimmst du zu. Über deinen Browser kannst du einstellen, dass keine cookies akzeptiert werden. Weitere Hinweise zu dieser Seite und den Datenschutz findest du in Datenschutzerklärung und im Impressum.. Ich möchte betonen, dass die Anwendung von cookies meist durch Browser oder plugins (Zusatzfunktionen für unseren Blog) entstehen kann. Du kannst das Zulassen von Cooikies im Browser abstellen. So erreichst du mich: michaelkaestner@gmx.de Diesen Hinweis gebe ich, um Richtlinien einzuhalten. Aktualisiert: 15.01.2016 Und wann gibt es eine Richtlinie, dass Richtlinien den Menschen zur Freiheit verhelfen und diese ihn nicht in seinen Aktivitäten bremsen?

Schließen