Archiv der Kategorie: Neues aus Flaggenstein

Meister der Folge 4

Unsere Verfilmung schreitet voran. Wir freuen uns, dass wir euch die Mitwirkenden der 4. Folge von Abenteuer in Flaggenstein vorstellen können! Ab dem Schuljahr 2017/ 2018 hat sich durch Abgänge und Zugänge wieder eine Gruppe gefunden, die das Marionettenprojekt weiterführen wird! Etwa einmal pro Woche treffen wir uns für eine Dreiviertelstunde und arbeiten für euch an der Fortsetzung des aufregenden Märchens. Hier stellen sich die Mitglieder der Kerngruppe selbst einmal vor. Natürlich besuchen uns auch ab und zu Gastkinder, die herzlich willkommen sind.

Die 4. Folge wurde gespielt, gesprochen und verwirklicht von (sofern nicht anders erwähnt SchülerInnen der Erich Kästner-Schule in Spardorf):

 Sophie (14 J.), Christian (12 J.), Donat (11 J.), Julian  (13 J.), Damian (13 J.), Davin (13 J.), Domenik (12 J.), Samantha (11 J.) Feli (15 J.), König (Laurent Flaßbeck) uvm.

Bitte beachte auch den Abspann der jeweiligen Folge. Hier finden sich dann alle Mitwirkenden!

Meisterinnen und Meister für Bühnenbild und Deko:

Wiese: Familie Träger mit Team der OGTS Spardorf, Kerker: Matthias Schumann, Betti Kästner (Leihgaben und Badwände), Michael Kästner

Unbezahlte Werbung: Es wurden z. T. Alltags- und Dekogegenstände verwendet, die nicht selbst gebaut wurden.

(c) Musik und Geräusche:

www.auditorix.de
Auditorix ist ein Gemeinschaftsprojekt der
INITIATIVE HÖREN und der
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen

Data Becker
20.000 Websounds

Wir danken der Erich Kästner-Schule in 91080 Spardorf für die Teilnahme am Marionettenprojekt.

Leitung Marionettenprojekt:

Judith Träger
Michael Kästner

Kooperationspartner:
„Der Puckenhof“ e. V.
Evang. Jugendhilfeverbund
www.puckenhof.de

Kamera, Schnitt, Regie usw.:
Michael Kästner

Nach der gleichnamigen Geschichte von Michael Kästner

„Abenteuer in Flaggenstein“
als ebook und Taschenbuch auf amazon erhältlich

(c) 2015-2021

Dies ist ein nichtkommerzielles Projekt.
Einbindung in soziale Medien und Veröffentlichung nur im Sinne nichtkommerzieller und privater Verwendung und mit schriftlicher Genehmigung von:

MichaelKaestner@gmx.de

Märchenhaftes Flaggenstein und das allererste Märchen von Seryna

Paul Plaudertasche: Ähm ja, haha, wir melden uns hier aus dem Städtchen Flaggenstein. Die Neujahrsansprache des Königs hat soeben begonnen. Ach, haha, hören wir doch einfach einmal hinein…

Karl König: Sehr geehrte Märchenfiguren von Flaggenstein, liebe Besucher, wie sehr  erfreuen wir uns durch die Ehre Deines Besuches. Ein aufregendes Jahr liegt hinter uns. Mit unserem Projekt waren wir Preisträger eines Wettbewerbs und haben mit dem 4. Platz 1000 Taler gewonnen.

Paul Plaudertasche: 1000 Taler? OH, äh, ich wollte Sie nicht unterbrechen, Herr König.

Märchenhaftes Flaggenstein und das allererste Märchen von Seryna weiterlesen

Die neuen Marionettenspieler SJ 17/18 stellen sich vor!

Durch den Weggang von SchülerInnen mit dem Wechsel des Schuljahres, haben sich die Mitglieder unseres Marionettenprojekts im Schuljahr 17/18 wieder ein wenig verändert.  Wir freuen uns, wieder sehr motivierte und talentierte Kinder für unsere Buchverfilmung zu gewinnen. Alle SchülerInnen besuchen die Erich Kästner-Schule in Spardorf. Hier werden Kinder von engagierten Lehrern und Betreuern gefördert. Mit einem Gruppenbild stellt sich die Stammgruppe des Projektes gerne bei unseren Homepagegästen vor!

Weitere Helferinnen und Helfer unterstützen uns durch Näh- oder Malarbeiten und vor allen Dingen mit ihrem Talent. Inzwischen können wir schon fast von einem Mehrgenerationenprojekt sprechen! Demnächst stellen wir auch die Visitenkarten ein, in denen sich die Kinder selbst vorstellen.

Bleibt unserem Projekt und den Abenteuern in Flaggenstein weiterhin treu. Wir freuen uns sehr, dass ihr uns begleitet und werden demnächst über unsere Fortschritte mit Folge 4 berichten.

Schöne Grüße von Judith Träger und Michael Kästner

Unser Marionettenprojekt in der Zeitung

Während sich im Briefkasten manchmal recht unheimliche Briefmonster einfinden, gab es heute Grund zur Freude. Unser regionales Gemeindeblatt „Schwabachbogen“ hat das Marionettenprojekt der Erich Kästner-Schule erwähnt! Dafür vielen Dank.

Das Abenteuer geht weiter!

Die Premiere der 3. Folge von „Abenteuer in Flaggenstein“ war ein voller Erfolg! Nachdem uns einige der inzwischen größer gewordenen Schülerinnen und Schüler verlassen haben, freuen wir uns über die neue Zusammensetzung unseres SpielerInnen-Teams.

Bald schon findet ihr hier wieder die Steckbriefe der neuen Gruppenmitglieder. Zusammen wollen wir im Schuljahr 2017/ 2018 mindestens eine weitere Folge von „Lektion 1: Wie man einen Drachen rettet“ verfilmen.

Übrigens: Die Hälfte des Abenteuers ist geschafft!

 

Das Abenteuer geht weiter!

Die Premiere der 3. Folge von „Abenteuer in Flaggenstein“ war ein voller Erfolg! Nachdem uns einige der inzwischen größer gewordenen Schülerinnen und Schüler verlassen haben, freuen wir uns über die neue Zusammensetzung unseres SpielerInnen-Teams.

Bald schon findet ihr hier wieder die Steckbriefe der neuen Gruppenmitglieder. Zusammen wollen wir im Schuljahr 2017/ 2018 mindestens eine weitere Folge von „Lektion 1: Wie man einen Drachen rettet“ verfilmen.

Übrigens: Die Hälfte des Abenteuers ist geschafft!

 

Wie man einen Drachen rettet – Folge 3 als Video

Oh je – Lukas wurde in den dunklen Kerker der Burg gebracht. Hier wacht der Kerkermeister Dieter Dietrich über den Jungen. Wie man einen Drachen rettet – Folge 3 als Video weiterlesen

Talente gibt es überall

Haha, diese Bande! Hier steht’s: „Das Marionettenprojekt Abenteuer in Flaggenstein ist Preisträger des VR-Banken-Wettbewerbs „Jugend & Fantasie 2017“. Die Voter erkämpften für die Gruppe des Erich Kästner-Förderzentrums sogar den 4. Platz und heimsten ein fettes Preisgeld ein!“

Jetzt bilden die sich bestimmt etwas darauf ein! Dabei bin ich, Paul Plaudertasche, der beste Reporter der Welt! Sollen die doch feiern, aber bald werden sie Augen machen. Im September 2017 kommt endlich die 3. Folge des Marionettenprojekts heraus und da wird man dann erleben, wie ich das Drachenei stehle und damit 1 Million Taler mache, haha! Ach und einen Film über das Marionettenprojekt haben sie jetzt auch herausgebracht. Mir doch egal! Hier könnt ihr euch anschauen, wie so eine Folge entsteht, hahaha. Ich freue mich schon, haha, euch im September wiederzusehen. Dann erinnert euch an mich: PAUL PLAUDERTASCHE!!!

Preisträger beim Wettbewerb „Jugend & Fantasie“!

Heute war der große Tag der Preisverleihung für unser Marionettenprojekt „Abenteuer in Flaggenstein“. Die VR-Banken Erlangen, Herzogenaurach und Erlangen-Höchstadt hatten zur Preisträgerparty eingeladen. Nachdem die Jury im Vorfeld 10 Gewinner des Wettbewerbs „Kreativität und Fantasie“ ausgewählt hatte, ging es heute nicht mehr darum, wer den „besten“ Beitrag eingereicht hatte. Heute zählten die Stimmen, die jeder Teilnehmer durch Voting erzielen konnte. Als relativ kleine Schule sind wir stolz, 170 gültige Stimmen erhalten zu haben! An dieser Stelle geht deshalb unser großer Dank an die Kinder, die mit Judith Träger und mir das große Abenteuer um ein Drachenei verfilmen! Außerdem danken wir der Jury für die Aufnahme in die Bestenliste und schließlich auch unseren „Voterinnen“ und „Votern“, die uns in nur einer Woche so viele Stimmen gegeben haben.  Zusätzlich werden wir durch die Erich Kästner-Schule, ein sonderpädagogisches Förderzentrum und den Puckenhof, einer Jugendhilfeeinrichtung unterstützt. Am Ende erreichten wir durch euch den sagenhaften 4. Platz! Jetzt können wir uns über ein üppiges Preisgeld von 1000.- Euro freuen! Unseren „Imagefilm“ findet ihr schon bald auf www.flaggenstein.de

Deine Stimme für Abenteuer in Flaggenstein!

Hurra! Wir sind Preisträger beim Wettbewerb „Jugend & Fantasie“ der VR-Bank! Welcher Platz es unter den 10 Nominierten wird, entscheidet ein einfaches Voting. Das ist inzwischen beendet. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Unterstützern!

Doch am Ende freuen wir uns schon jetzt, überhaupt zu den Ausgewählten zu gehören!

Vielen Dank der Jury und auch euch Votern! Wir werden berichten, wie weit wir gekommen sind!

Eure Gruppe des Marionettenprojekts!