Schlagwort-Archive: Michael Kästner

Märchenhaftes Flaggenstein und das allererste Märchen von Seryna

Paul Plaudertasche: Ähm ja, haha, wir melden uns hier aus dem Städtchen Flaggenstein. Die Neujahrsansprache des Königs hat soeben begonnen. Ach, haha, hören wir doch einfach einmal hinein…

Karl König: Sehr geehrte Märchenfiguren von Flaggenstein, liebe Besucher, wie sehr  erfreuen wir uns durch die Ehre Deines Besuches. Ein aufregendes Jahr liegt hinter uns. Mit unserem Projekt waren wir Preisträger eines Wettbewerbs und haben mit dem 4. Platz 1000 Taler gewonnen.

Paul Plaudertasche: 1000 Taler? OH, äh, ich wollte Sie nicht unterbrechen, Herr König.

Märchenhaftes Flaggenstein und das allererste Märchen von Seryna weiterlesen

Unser Marionettenprojekt in der Zeitung

Während sich im Briefkasten manchmal recht unheimliche Briefmonster einfinden, gab es heute Grund zur Freude. Unser regionales Gemeindeblatt „Schwabachbogen“ hat das Marionettenprojekt der Erich Kästner-Schule erwähnt! Dafür vielen Dank.

Wie man einen Drachen rettet – Folge 3 als Video

Oh je – Lukas wurde in den dunklen Kerker der Burg gebracht. Hier wacht der Kerkermeister Dieter Dietrich über den Jungen. Wie man einen Drachen rettet – Folge 3 als Video weiterlesen

Talente gibt es überall

Haha, diese Bande! Hier steht’s: „Das Marionettenprojekt Abenteuer in Flaggenstein ist Preisträger des VR-Banken-Wettbewerbs „Jugend & Fantasie 2017“. Die Voter erkämpften für die Gruppe des Erich Kästner-Förderzentrums sogar den 4. Platz und heimsten ein fettes Preisgeld ein!“

Jetzt bilden die sich bestimmt etwas darauf ein! Dabei bin ich, Paul Plaudertasche, der beste Reporter der Welt! Sollen die doch feiern, aber bald werden sie Augen machen. Im September 2017 kommt endlich die 3. Folge des Marionettenprojekts heraus und da wird man dann erleben, wie ich das Drachenei stehle und damit 1 Million Taler mache, haha! Ach und einen Film über das Marionettenprojekt haben sie jetzt auch herausgebracht. Mir doch egal! Hier könnt ihr euch anschauen, wie so eine Folge entsteht, hahaha. Ich freue mich schon, haha, euch im September wiederzusehen. Dann erinnert euch an mich: PAUL PLAUDERTASCHE!!!

Preisträger beim Wettbewerb „Jugend & Fantasie“!

Heute war der große Tag der Preisverleihung für unser Marionettenprojekt „Abenteuer in Flaggenstein“. Die VR-Banken Erlangen, Herzogenaurach und Erlangen-Höchstadt hatten zur Preisträgerparty eingeladen. Nachdem die Jury im Vorfeld 10 Gewinner des Wettbewerbs „Kreativität und Fantasie“ ausgewählt hatte, ging es heute nicht mehr darum, wer den „besten“ Beitrag eingereicht hatte. Heute zählten die Stimmen, die jeder Teilnehmer durch Voting erzielen konnte. Als relativ kleine Schule sind wir stolz, 170 gültige Stimmen erhalten zu haben! An dieser Stelle geht deshalb unser großer Dank an die Kinder, die mit Judith Träger und mir das große Abenteuer um ein Drachenei verfilmen! Außerdem danken wir der Jury für die Aufnahme in die Bestenliste und schließlich auch unseren „Voterinnen“ und „Votern“, die uns in nur einer Woche so viele Stimmen gegeben haben.  Zusätzlich werden wir durch die Erich Kästner-Schule, ein sonderpädagogisches Förderzentrum und den Puckenhof, einer Jugendhilfeeinrichtung unterstützt. Am Ende erreichten wir durch euch den sagenhaften 4. Platz! Jetzt können wir uns über ein üppiges Preisgeld von 1000.- Euro freuen! Unseren „Imagefilm“ findet ihr schon bald auf www.flaggenstein.de

10 000 Besucher in Flaggenstein

„Herr, Schaffner, hat denn unsere Anzeigetafel am Bahnhof überhaupt so viele Ziffern, um die ankommenden Besucherinnen und Besucher (und Figuren aller Art natürlich) zu zählen?“

„Aber natürlich, Herr König“, antwortet der Schaffner, „fünf Zahlen nebeneinander schafft sie allemal.“

„Fünf Zahlen nebeneinander? Moment, also dann kann unser Zählgerät bis wieviel zählen?“

10 000 Besucher in Flaggenstein weiterlesen

Winter in Flaggenstein

Liebe Untertäninnen und Untertanen, liebe Flaggensteinbesucherinnen und Besucher,

während die Adventszeit beginnt, spüre ich mal wieder die Last, welche ein König aus Liebe zu seinen Bürgen auf sich nimmt. Meine schwere Goldkrone gefriert allmählich durch die kalten Tage auf meinem grauen Königshaar. Nein, das ist nicht lustig!

Die Gruppe um das Marionettenprojekt lässt sich dagegen von Wind und Wetter auf dem Dachboden nicht erschüttern und dreht tapfer ihre Szenen Schritt um Schritt. Oder heißt das Schnitt um Schnitt?

flaggenstein-adventszeit-c

Foto: Miklos, Jana, Christian, Sammy (teilw. nicht zu sehen) drehen die 3. Folge von Lektion 1: Wie man einen Drachen rettet.

Nachdem der Kerkermeister Dieter Dietrich endlich einen Gefangenen in der dunklen Zelle zu bewachen hat, sind plötzlich Schritte zu hören. Die klappern die steinerne Treppe zur Kerkertür hinunter. Hm, wer das wohl ist? Ich wäre ja zu neugierig und würde ja zu gerne nachsehen, aber bitte – meine Damen und Herrschaften und liebe Kinder – ein König hats nicht leicht. Vielleicht erinnert ihr euch oder wisst ihr schon, dass es schon bald zu einer geheimnisvollen Enthüllung kommen wird? Und nun stellt euch mal vor: Das Fernsehen will davon berichten! Darum habe ich mir vorgenommen, gleich ein heißes Sprudelbad zu nehmen. Jaja, ich weiß, eigentlich bade ich ja nur einmal im Jahr und das wäre erst im nächsten Monat. Aber was tut man nicht alles für Flaggenstein … Drum lasse ich euch jetzt alleine und schaut doch lieber selbst einmal nach, wer da so klappernd die Treppe zum Kerker hinabsteigt… Die Auflösung gibts entweder im Buch oder in Folge 3, die ungefähr im März 2017 veröffentlicht wird.

Ach, wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kindern für den Spaß und das Durchhalten bei unserem Marionettenprojekt. Und nun wünschen wir allen eine friedliche Adventszeit und eine schöne Winterzeit. Vielleicht gibts ja irgendwann Schnee?

Hoheitsvoll Karl König von Flaggenstein 😉

So, jetzt aber Augen zu oder Tür schließen. Der Herr König nimmt nun sein Bad! Blubb…