Schlagwort-Archive: Wie ein Film entsteht

Talente gibt es überall

Haha, diese Bande! Hier steht’s: „Das Marionettenprojekt Abenteuer in Flaggenstein ist Preisträger des VR-Banken-Wettbewerbs „Jugend & Fantasie 2017“. Die Voter erkämpften für die Gruppe des Erich Kästner-Förderzentrums sogar den 4. Platz und heimsten ein fettes Preisgeld ein!“

Jetzt bilden die sich bestimmt etwas darauf ein! Dabei bin ich, Paul Plaudertasche, der beste Reporter der Welt! Sollen die doch feiern, aber bald werden sie Augen machen. Im September 2017 kommt endlich die 3. Folge des Marionettenprojekts heraus und da wird man dann erleben, wie ich das Drachenei stehle und damit 1 Million Taler mache, haha! Ach und einen Film über das Marionettenprojekt haben sie jetzt auch herausgebracht. Mir doch egal! Hier könnt ihr euch anschauen, wie so eine Folge entsteht, hahaha. Ich freue mich schon, haha, euch im September wiederzusehen. Dann erinnert euch an mich: PAUL PLAUDERTASCHE!!!

Projektvideos – Wir bei der Arbeit

Hier findest du Projektvideos und lernst unsere Arbeit kennen. Rasch wird klar, dass wir unsere Szenen mit viel Anspruch und Ehrgeiz drehen. Missgeschicke werden weggelacht oder konzentriert übergangen. Fehler oder zu viele Anweisungen auf einmal werden tapfer ignoriert. Jede Projekteinheit dauert ca. 30 bis 45 Minuten und ist meist viel zu schnell wieder um. Doch schau uns doch selbst einmal über die Schultern oder auf die Puppen…

Projektvideo: Übung für die erste Szene von Abenteuer in Flaggenstein. Opa und Lukas sind die Star des Aufzugs: