Willi Wachtmeister

Wenn du einmal nach Flaggenstein kommst, mach dir nur keine Sorgen. Ich wage zu behaupten, das man die Abenteuer dort mit Mut, schlauen Ideen und Vertrauen auf sich selbst bewältigen kann. Na gut, hin und wieder gibt es dort ja schon die ein oder andere seltsame Märchenfigur. Da kann einem schon mulmig werden.

Stell dir mal vor, du gehst ein wenig spazieren und auf einmal steht ein Riese vor dir! Für solche Fälle gibt es in Flaggenstein einen eigenen Polizisten. Auf jeden Fall kannst du dich in Gefahrensituationen auf den berühmtesten aller Flaggensteinpolizisten verlassen: „Willi Wachtmeister“.

Gerade denkst du noch, „na toll, das wars dann!“ (zum Beispiel mit deinem Taler in der Tasche oder dem Bonbon in deiner Hand), da kommt ER auf einmal des Weges daher. Manchmal singt er dabei sogar sein berühmtes Lied, mit dem er Räuber, Riesen und und (denk dir ruhig selbst einmal eine gefährliche Begegnung aus und mach im Kommentarfeld Vorschläge!) in die Flucht schlägt. Es gibt sogar böse Stimmen, die behaupten, dass die gefährlichen Figuren nur deshalb flüchten würden, weil er so schlecht singt. Aber das stimmt nicht!

Du erkennst den Flaggensteiner Wachtmeister an seiner blauen Uniform, stets gut gepflegt und sogar gebügelt! Und dir wird mit ihm ein freundlicher Mann begegnen. Willi Wachtmeister hat keine Vorurteile und beurteilt niemanden nach seinem Aussehen, seiner Hautfarbe, seiner Herkunft oder welche Schule er besucht. Er verlässt sich allein auf Fakten und trifft sein Urteil erst nach einer genauen Ãœberprüfung der Situation. Genau wie andere kann er natürlich auch Fehler machen. Das kommt aber eher selten vor. Aber auch hier ist er ein echtes Vorbild. Dann entschuldigt er sich und versucht, seinen Fehler wieder gut zu machen.

Ein echter Wachtmeister eben, dieser Willi, äh, Wachtmeister.

Zum Schluss kann ich noch berichten, dass der Kerker von Flaggenstein schon lange keine Gäste mehr hatte. Sagen wir einmal, keine Gefangenen. Denn das dort unten etwas ist, das wird manchmal hinter vorgehaltener Hand geflüstert. Haha, also wirklich, was die Leute so alles denken, tsss…

(c) Michael Kästner

So hat Felicia Willi Wachtmeister gemalt. Und du?

Willi Wachtmeister von Felicia 12

Wir benutzen Cookies. Durch die Nutzung stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Liebe/r Besucher/in dieser Seite. Die Cookieeinstellung für diese Webseite steht auf "erlaube cookies", um das bestmögliche Ansichtsergebnis zu erzielen. Wenn du weiter auf dieser Seite surfst oder auf OK klickst, stimmst du zu. Über deinen Browser kannst du einstellen, dass keine cookies akzeptiert werden. Weitere Hinweise zu dieser Seite und den Datenschutz findest du in Datenschutzerklärung und im Impressum.. Ich möchte betonen, dass die Anwendung von cookies meist durch Browser oder plugins (Zusatzfunktionen für unseren Blog) entstehen kann. Du kannst das Zulassen von Cooikies im Browser abstellen. So erreichst du mich: michaelkaestner@gmx.de Diesen Hinweis gebe ich, um Richtlinien einzuhalten. Aktualisiert: 15.01.2016 Und wann gibt es eine Richtlinie, dass Richtlinien den Menschen zur Freiheit verhelfen und diese ihn nicht in seinen Aktivitäten bremsen?

Schließen